IOTA-Stiftung beteiligt sich an EU-finanziertem Projekt zur Sicherung von E-Commerce-Plattformen gegen Cyber-Angriffe

Laut einem am 18. Juni 2020 veröffentlichten Blog-Beitrag hat sich die IOTA-Stiftung ENSURESEC angeschlossen – einem von der EU finanzierten gemeinschaftlichen Innovationsprojekt, das darauf abzielt, die End-to-End-Sicherheit des elektronischen Handels und seines Lieferdienst-Ökosystems zu stärken.

Die Notwendigkeit, E-Commerce-Plattformen zu sichern

ENSURESEC versucht, E-Commerce-Portale wie Bitcoin Evolution vor raffinierten Cyberattacken zu schützen, die von Hackern orchestriert werden. Das Projekt ist ein Konsortium von 22 Einrichtungen – einschließlich der IOTA-Stiftung – und wurde im Januar dieses Jahres von der EU gefördert, nachdem es einen Wettbewerb gewonnen hatte, an dem andere Teilnehmer an ähnlichen Ideen arbeiteten.

Heute haben die COVID-19-induzierten Sperren, die von Nationen in ganz Europa, unter anderem Deutschland, Italien und Frankreich, verhängt wurden, die Bewegungsfreiheit von fast einem Drittel der Weltbevölkerung eingeschränkt.

Die „Stay-at-home“-Bestellungen bedeuten die Schließung nicht notwendiger Geschäfte für die Öffentlichkeit. In ähnlicher Weise konnten die wesentlichen Geschäfte, obwohl sie geöffnet waren, die panikartige Verbrauchernachfrage nicht befriedigen. Infolgedessen richtete sich die ganze Aufmerksamkeit auf die E-Commerce-Plattformen, da sie eine beispiellose Nachfrage der Verbraucher nach grundlegenden Gütern, einschließlich Lebensmitteln, verzeichneten.

So erlebten beispielsweise allein in Großbritannien die Online-Händler von lebenswichtigen Gütern im Mai einen Anstieg ihrer Einzelhandelsumsätze um 32,7% im Vergleich zum Vorjahr. In ähnlicher Weise meldete der E-Commerce-Juggernaut Amazon einen Anstieg von 32% bei der Anzahl der im gleichen Quartal 2020 versandten Produkte.

Der monumentale Anstieg der E-Commerce-Plattformen geht jedoch mit einem ähnlichen Anstieg der Zahl der Cyberattacken einher, die auf diesen Websites durchgeführt werden. Hacker sehen eine attraktive Möglichkeit, schnelles Geld zu verdienen, indem sie E-Commerce-Websites angreifen, die aufgrund der rekordverdächtigen Kundennachfrage eine Bank ausstatten. An dieser Stelle kommen ENSURESEC und die IOTA-Stiftung ins Spiel.

Erfolgreich auf Bitcoin Evolution handeln

Die Notwendigkeit der IOTA

Die IOTA-Stiftung hat sich dem preisgekrönten Projekt als alleiniger Anbieter der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) angeschlossen. Dabei wird sie mit verschiedenen anderen Partnern zusammenarbeiten, unter anderem mit Universitäten und Forschungsorganisationen, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Banken.

Durch die Nutzung des öffentlichen Budgets in Höhe von 450.000 Euro wird die IOTA-Stiftung die IOTA-Tangle-Technologie und das Fachwissen zum Aufbau einer dezentralisierten, unveränderlichen Prüfpfad-Infrastruktur bereitstellen. Die Stiftung wird mehrere Schnittstellen zu IOTA-Streams entwickeln, die die einfache Erzeugung und gemeinsame Nutzung von Protokollinformationen ermöglichen, die von verschiedenen Systemen und Anlagen benötigt werden. Die Ankündigung lautet in Teilen:

„ENSURESEC wird die IOTA-Identitäten nutzen, um die Authentizität der Informationen und der damit verbundenen physischen Vermögenswerte und Beteiligten zu gewährleisten. Es werden auch Off-Tangle-Komponenten entwickelt, die an das IOTA Tangle für die Suche von Daten und deren Verifizierung angeschlossen werden“.

Die Post-Koordizid-Skalierbarkeit und die fühlbare Struktur des Tangle machen es zur perfekten Technologie, um das im E-Commerce-Ökosystem erwartete Transaktionsvolumen zu unterstützen.

In der Ankündigung heißt es, dass die ENSURESEC-Technologie in verschiedenen realen E-Commerce-Szenarien und unter künstlich induzierten Cyberattack-Bedrohungen eingesetzt und getestet werden soll.

Insbesondere werden die Tests die Vorteile des Einsatzes von IOTA und anderen G4S-Sicherheitsinstrumenten in der Lieferkette des TOFAR-Marktes – einem Apotheken-E-Commerce-Betreiber – bewerten. Das System wird versuchen, Angriffe zu verhindern und auf Angriffe zu reagieren, die darauf abzielen, Informationen über den Standort von Waren zu stehlen.

Dies ist nur eines der zahlreichen anderen Szenarien und Angriffsvektoren, die während des Projekts analysiert werden sollen. Insbesondere wird das Potenzial für IOTA-Identitäten untersucht, um zu verhindern, dass Cyberattacken die Daten der Verbraucher bedrohen.

Ngrave reveals more details about the world’s most secure hardware cryptpto-purse

 

The digital asset security company, Ngrave, published more details about „Zero“, its hardware cryptpto purse that works without an internet connection. As previously reported, Zero claims to be the first hardware cryptpto purse to receive EAL7 certification, one of the highest security ratings in the world.

Ngrave announces a military grade hardware cryptpto-purse
The evaluation level is classified from EAL1 to EAL7, the latter being the most complete test possible, which includes project documentation and analysis, and functional and penetration testing.

Unwavering security

To obtain this certification, Zero integrated ProvenCore, a reliable execution system or TEE (Trusted Execution Environment), created by the company Prove & Run, whose co-owner Christophe Pagezy explained:

„ProvenCore is the first TEE to be formally tested down to the generated code. The test also covers all essential parts of TEE. ProvenCore provides a significantly higher level of security at a lower cost“

The software is combined with a new highly secure and tamper-proof microprocessor unit from ST Electronics. Zero also has a secure element integrated into a sealed, tamper-proof metal housing, which also acts as a shield against incoming and outgoing frequencies.

Eurocoinpay’s CEO: „Crypto currencies are a genius and will create a more transparent financial world“

Pioneers in digital security
Unlike many hardware wallets, Zero does not rely on a „master seed“ built into the device, but incorporates biometric data elements such as fingerprints and even environmental changes in light levels.

Zero avoids USB or Bluetooth connections, making it completely secure and error-proof.

Instead, communication between the device and the cell phone application is exclusively through QR codes, which do not contain any data about the user’s private keys.

Introduction to Decred: a store of value with security, adaptability and sustainability
Ngrave’s CEO, Ruben Merre, explained why potential customers should consider using Zero:

„The firmware and hardware of our technology meets the strictest specifications possible in the security industry. This allows us to assure NGRAVE wallet customers that they will be the owners of the world’s most secure cold wallet crypto wallet, following the highest security and technology standards in the world.

As reported by Cointelegraph, Ngrave recently hired Jean-Jaques Quisquater as a consultant. Quisquater is a pioneering cryptographer and was quoted by Satoshi Nakamoto in the original

  1. Immediate Edge
  2. Bitcoin Formula
  3. Bitcoin Machine
  4. The News Spy
  5. Bitcoin Code

white paper.